Warning: Undefined variable $default_menu_align in /homepages/8/d79444766/htdocs/clickandbuilds/testwebsite/wp-content/themes/highlight-pro/pro/inc/header-options/navigation-options/nav-bar.php on line 1349

Zaubern verboten?!

DER ROTE FADEN


Zunächst einmal wird das Verbot der Zauberei aus 5.Mo. 18,10 vorgestellt. Dann kommt eine Einführung zum Thema »Das Wesen der Zauberei bzw. übernatürlicher Phänomene«. Diese Einführung ist in folgende Kapitel aufgeteilt:

•  Warum glauben Menschen an Zauberei durch magische (übernatürliche) Kräfte
•  Basis für eine sinnvolle Beurteilung von Fakten
•  Was die Bibel allgemein zu dem Thema lehrt
•  Konkrete Bibelstellen, in denen scheinbar Menschen oder Satan übernatürliche Phänomene bewirken

In dieser Einführung wird sehr bibelorientiert und Bibel-nah argumentiert, allerdings auf einer aufgeklärten Basis, die die Vernunft nicht ausklammert, sondern einbezieht. Ziel ist es, die Realität Satans und seine Macht klar zu bekennen, aber auch deren Limitierung zu erkennen und Gott als den alleinigen und wahren Allmächtigen (im Gegensatz zu dem Vater der Lüge und des Betrugs) zu sehen. Dabei spielt immer wieder ganz zentral die Erkenntnis eine Rolle, dass jede Auslegung eine Interpretation ist und wir trotz Inspiration der Schrift auf Interpretation angewiesen sind, die von aller menschlichen Unvollkommenheit geprägt ist. Genau diese Erkenntnis ist mir (neben einer Basis für vernunftgesteuerte, aufgeklärte Interpretation von scheinbar unerklärbaren Phänomenen) das wichtigste Anliegen.

DIE ZIELGRUPPE


Bibelinteressierte Christen ab 16 Jahren, die Interesse an dem Thema Okkultismus, Zauberei und Esoterik haben, werden hier sicher viele Denkanstöße bekommen. Wichtig ist aber eine prinzipielle Offenheit, die eigenen Positionen einmal in Frage zu stellen und anhand der Bibel neu zu überprüfen.

In einer Diskussionsrunde können dann alle Teilnehmer ihre persönlichen Erfahrungen einbringen und Fragen stellen bzw. ihre Meinung zu dem Gesagten äußern. Ich werde dann versuchen, aus meiner Erfahrung und meinem Wissen Antworten beizusteuern, sofern ich das kann. Gerade okkult belastete Zuhörer sollten aber eher das Einzelgespräch mit mir suchen, in dem ich dann eher aus seelsorgerlicher Sicht helfen kann.

RAHMENBEDINGUNGEN

Das Programm kann als eine Art Workshop gesehen werden, während dessen unter anderem zwei Experimente vorgeführt und anschließend erklärt werden, anhand derer ich grundlegende Prinzipien der Täuschung (unter anderem in der sogenannten Mentalmagie) aufzeige. Eines der Kunststücke kann den Anwesenden auch beigebracht werden. Dafür wäre es gut, wenn jeder eine gute Papierschere dabei hätte und ich pro 6 Personen ein spezielles Verbrauchsmaterial besorgen könnte, welches pro Stück ca. 8 Euro kostet, dann aber für noch viele Vorführungen verwendet werden könnte. Pro 6 Personen benötigen wir einen Tisch, eine Unterlage und eine Metallspachtel. Auf Anfrage kann ich auch hier mit Material helfen. Wenn Teilnehmer Interesse an dem Zauberkunststück haben, die Beschaffung der Utensilien aber scheuen (eigentlich keine Problem, weil im Baumarkt, Drogerie und Bürofachgeschäft oder alles über Internet zu bekommen), besteht die Möglichkeit, diese über mich als Komplettset mit Anleitung nach dem Workshop zu erhalten.