Warning: Undefined variable $default_menu_align in /homepages/8/d79444766/htdocs/clickandbuilds/testwebsite/wp-content/themes/highlight-pro/pro/inc/header-options/navigation-options/nav-bar.php on line 1349

Gospelmagic – Zauberkunst mit Tiefgang

DER ROTE FADEN

Wir alle lieben die Wahrheit. Gleichzeitig macht sie uns aber auch Angst. Darum spielen wir täglich unsere verschiedenen Rollen und schaffen uns so mehrere »Wahrheiten«. Gibt es denn überhaupt eine absolute, beständig gültige Wahrheit? Oder ist das eine Illusion, wie so vieles in unserem Leben? Wir sind umgeben von »Luftschlössern«. Die Werbung bombardiert uns mit ihrer Wahrheit, die Politiker wieder mit einer anderen. Die Religionen wollen da in nichts nachstehen. Jesus stellt einen radikalen Absolutheitsanspruch, als er zu Pilatus sagt »Ich bin gekommen, um die Wahrheit zu bezeugen. Wer bereit ist darauf zu hören, der hört auf mich«. Pilatus antwortet mit der berühmten rhetorischen Frage »Was ist schon Wahrheit? «. Der Mann musste es als politischer Beamter ja wissen. Das Programm greift diese Gedanken auf. Spielerisch und mit einem Augenzwinkern wird die Kunst der Illusionen eingesetzt, um dem Zuschauer die Relativität der sogenannten »Objektivität« vor Augen zu führen, bis er seinen eigenen Augen nicht mehr traut. Zugleich wird auf sehr visuelle Art veranschaulicht, welchen Wahrheitsanspruch die Bibel und Jesus stellen, der von sich selber sagt »Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben«. Das Programm gipfelt in der Zusage Jesu, dass uns die Wahrheit frei macht, wenn wir sie erkennen.

DIE ZIELGRUPPE


Dieses Programm richtet sich an Erwachsene. Kinder werden damit recht wenig anfangen können. Auch und gerade Menschen ohne einen Bezug zum christlichen Glauben und zur Kirche bekommen durch die zum Teil philosophischen Gedankenspiele grundlegende Impulse, über ihr Weltbild nachzudenken und sich mit dem Absolutheitsanspruch Jesu auseinander­zusetzen. Je nach Wunsch des Veranstalters und der Zielgruppe, an die sich die Veranstaltung richten soll, kann das Programm auch im Rahmen einer Evangelisation eingesetzt werden. Dann kann zum Ende hin das Thema einer Entscheidung für Gott und einem Leben mit ihm erklärt werden.

RAHMENBEDINGUNGEN

.Wegen des hohen Unterhaltungswertes kann dieses Programm auch sehr gut außerhalb vom »frommen Umfeld« stattfinden. Mit der passenden Werbung wird man sehr viele Gäste erreichen, die normalerweise kein Interesse an kirchlichen Veranstaltungen haben. Eine Bühne mit mindestens 4 x 4 Metern sollte vorhanden sein. Ob die Zuschauer ganz im Stil einer Varietévorstellung an Tischen bei Kerzenlicht sitzen oder mehr eine Theateratmosphäre geschaffen wird, ist unerheblich. Gerne kann das Programm durch passende musikalische Zwischenspiele ergänzt werden. Falls eine Möglichkeit zur Verdunkelung vorhanden ist, setzen wir auch professionelle Lichttechnik ein. Bei vorhandener Projektionsmöglichkeit wird das Programm durch einen kurzen Film ergänzt.

Es ist mein ausdrücklicher Wunsch, dass dieses Programm im Gebet begleitet und vorbereitet wird. Eine Gebetsgemeinschaft 30 Minuten vor dem Einlass der Zuschauer wäre genial, ist aber nur machbar, wenn wir ausreichend Aufbauzeit (minimal  4 Stunden) vorher haben. Nach dem Programm wünsche ich mir eine lockere Atmosphäre, die zum Bleiben und zu Gesprächen über das Gesehene und Gehörte einlädt.